Logo AZ-Landesgruppe: Niederrhein-Grenzland

OMJ Tagung Portugal

06.02.2020

OMJ Tagung Portugal
OMJ Tagung Portugal

Am 22. Januar, anläßlich der COM Weltschau in Portugal, fand in Matosinhos eine Expertentagung der OMJ statt. Es gab Beschlüsse über neue Rassen und Mutationen.

OMJ - Beschlüsse (PDF inkl. Bilder) über neue Rassen und Mutationen.


NEUE MUTATIONEN UND RASSEN
Matosinhos (P) 22. Januar 2020

Die Expertentagung in Portugal brachte folgende Ergebnisse

 

-- BENACUS  -- frisierte Figurkanarienrasse  (Anerkennung durch Italien beantragt) Die Vögel erreichten die für das zweite Jahr die erforderliche Mindestpunktzahl. Das Zulassungsverfahren dieser neuen Rasse wird daher im nächsten Jahr, zur dritten und letzten Prüfung zugelassen

 

-- SALENTINO  -- glatt befiederte Figurkanarienrasse  (Anerkennung durch Italien beantragt) Die Rasse hat die Prüfung im Zulassungsverfahren bestanden und ist zugelassen. Die Schauklassen müssen nun vergeben werden.

 

-- LONDON FANCY  -- glatte befiederte Positurkanarienrasse  (Anerkennung von Großbritannien beantragt) Die Vögel erreichten die Mindestpunktzahl für das zweite Jahr. Das Verfahren für diese neue Rasse wird daher für die dritte und letzte endgültige Prüfung im nächsten Jahr zugelassen.

 

-- PERSISCHES RASMI  -- glatte befiederte Positurkanarienrasse  (Anerkennung durch den Iran beantragt) Die Vögel erreichten die für das erste Jahr erforderliche Mindestpunktzahl. Das Verfahren für diese neue Rasse wird daher im zweiten Jahr akzeptiert

 

-- Farbkanarien“PERLA”  -- (Anerkennung von Italien beantragt) Hinweis: Es wird empfohlen, dass COM Italien einen neuen Antrag mit einem relevanten Standard für diese Mutation, die Ergebnisse der Paarungen und neue Fotos bis zu bis zum 30. Juni 2021 einreicht, damit die Vögel auf dem technischen Kongress 2022 geprüft werden können.

 

-- Slawische Gesangskanarien (SLAVUJAR ROMANIA CANARY)  -- (Anerkennung von Rumänien und Serbien gemeinsam beantragt). Nach erfolgreicher Prüfung ist das Zulassungsverfahren abgeschlossen. Die Schauklassen müssen nun vergeben werden.

 

-- Gouldamadinen  (HUNGARIAN DILUTED GOULD DIAMOND)  -- (Anerkennung von Ungarn beantragt) Die Mutation wurde anerkannt. Die Schauklassen müssen nun vergeben werden.

 

-- Rotkopfamadinen (Amadina erythrocephala)  -- (von der OMJ vorgeschlagene Anerkennung)

Für die Mutationen Braun, Grau, Pastell und Gelbkopf  gibt es bereits einen Standard. Es muss jeweils eine Schauklasse zugeordnet werden.

 

-- Gürtelgrasamadine (Poephila cincta)  - (vom OMJ vorgeschlagene Anerkennung) Für die  Mutation DIAMOND WITH BAVETTE Grau existiert bereits ein Standard. Eine Schauklasse muss vergeben werden.

 

Der "OMJ-Sekretär A. Paparella